Sie sind hier: Startseite » Zahnarzt Schwabing

Zahnarzt Schwabing

Zahnärtze in Schwabing - beste Adressen für Ihre Zahngesundheit


Mit etwa 100.000 Einwohnern ist Schwabing der bevölkerungsreichste Stadtteil in München. Insgesamt sind hier 92 Zahnärzte inklusive einer Zahnklinik ansässig. Dies ergibt einen potenziellen Patientenanteil von unter 1.100 pro Zahnarzt im Münchener Schwabing. Das bedeutet für Sie als Einwohner von Schwabing, dass Sie von einer umfangreichen zahnmedizinischen Versorgung profitieren können, denn damit weist Schwabing eines der niedrigsten Auslastungspotenziale ansässiger Zahnärzte auf.



Zahnärzte-Fachrichtungen in Schwabing

Die Zahnarzt-Praxen unterteilen sich in verschiedene Fachrichtungen. 10 Zahnärzte sind als Kieferorthopäden in Schwabing bei München tätig sowie vier Fachärzte für Mund-Kiefer- und Gesichtschirurgie Ihre Praxen in Schwabing besitzen.


Weitere Fachgebiete erstrecken sich neben der allgemeinen Zahnmedizin wie Kariesbehandlungen, Prophylaxeuntersuchungen und Zahnreinigungen schwerpunktmäßig auch über die Bereiche der Endodontie, Implantologie, Zahnersatz, ästhetische Zahnbehandlungen wie zum Beispiel Veneers oder Bleaching sowie Parodontosebehandlungen. Zusätzlich sind Zahnärzte in Schwabing anzutreffen, welche sich auf Kinder und Jugendliche spezialisiert haben sowie durch Fort- und Weiterbildungen professionell auf Angstpatienten eingehen können. Mit diesen zahlreichen und vielseitigen zahnärztlichen Behandlungsangeboten steht der Schwabinger Bevölkerung eine optimale Versorgung für jedes Zahnproblem zur Verfügung, ohne dafür in die nächstgelegene Großstadt fahren zu müssen.


Durchschnittskosten verschiedener Zahnbehandlungen in Schwabing

In einem deutschlandweiten Vergleich wurden die Durchschnittskosten unterschiedlichster Zahntherapien erfasst und auch für das Bundesland Bayern inklusive Schwabing ermittelt.


Bei den durchschnittlichen Gesamtkosten für zahnmedizinische Leistungen, bewegt sich Bayern und damit auch Schwabing, mit 630 Euro pro Patient im mittleren Feld der Deutschland-Analyse.


Die Kosten für Prophylaxen betragen durchschnittlich 70 Euro. Damit liegt Schwabing beziehungsweise Bayern mit Baden-Württemberg im hohen Preissegment, denn nur Hamburg ist mit 71 Euro minimal teurer.


Auch bei den Füllungen erstreckt sich der durchschnittliche Preis mit 92 Euro auf einem hohen Niveau, wobei nur Rheinland-Pfalz dies noch laut dem Vergleich um 2 Euro übertrifft.


Beim Zahnersatz führen Schwabing/Bayern mit Baden-Württemberg die Liste der höchsten Durchschnittspreise an, welche sich auf rund 1.850 Euro belaufen.


Durch diesen bundesweiten Vergleich zeigt sich Schwabing zwar als eine teure Stadt in puncto zahnärztliche Versorgung, allerdings spielt dabei auch das vorliegende Qualitätsniveau eine große Rolle. Hier führt Schwabing im positiven Sinne die Listen mit an.


Im folgenden Artikel wird ein Thema zur Gesundheit angesprochen.

Die darin enthaltenen Informationen sind aber nicht für eine Selbstdiagnose geeignet und ersetzen auch nicht die Diagnose eines Arztes oder Zahnarztes.

Nutzen Sie diese Informationen keinesfalls für Selbstdiagnoden und auch nicht als Grundlage für die Entscheidung über Ihre eigene oder die Gesundheit anderer Personen. Dieser Artikel dient nicht der Beratung zu Themen der Gesundheit, sondern nur der allgemeinen Information.

Haben Sie gesundheitliche Probeme suchen Sie einen Arzt oder Zahnarzt auf. Fachlich korrekte Diagnosen und Entscheidungen für Therapien kann nur dieser bei einer persönlichen Untersuchung treffen.

So sollten auch Medikamente nur nach Absprrache mit einem Arzt oder Zahnarzt eingenommen werden.

Münchener Zahnarztpraxen in Schwabing


Ein sympathisches Lächeln mit strahlend weißen Zähnen - es gibt kaum etwas, das Menschen attraktiver macht. Und damit Sie diese ein Leben lang behalten oder aber durch eine ästhetische Behandlung wieder bekommen, sind Sie in einer Zahnartzpraxis in Schwabing genau richtig.


Das Team widmet sich jedem einzelnen, der in die Praxis kommt, mit viel Aufmerksamkeit und Engagement, damit Sie darauf vertrauen, dass die Therapieansätze der Zahnarztpraxis in München voll auf Ihre Bedürfnisse und Ansprüche abgestimmt sind. Diese werden von einem modernen Zahnarzt auf höchstem wissenschaftlich belegtem medizinischem Niveau durchgeführt.


Viele Patienten haben in Bezug auf ihre Zähne hochgradige Ansprüche an die Ästhetik, aber auch an die Qualität der Behandlung in einer Zahnarztpraxis. Dies kann eine Zahnarztpraxis in München erfüllen, da sich sowohl das Team als auch der Zahnarzt laufend Fortbildungen und Zertifizierungsmaßnahmen unterziehen. Dank innovativer Konzepte können Sie sicher sein, dass Sie in einer Zahnarztpraxis in Schwabing kontinuierlich auf höchstem Niveau und nach dem neuesten Standard behandelt werden. Das Spektrum umfasst dabei sämtliche Bestandteile moderner Zahnheilkunde wie etwa Prophylaxe oder Implantologie, aber auch eine Behandlung durch Laser oder aber eine ästhetische Rekonstruktion. Bleaching für die perfekte Optik Ihrer Zähne ist ebenfalls in deren Leistungsspektrum enthalten wie modernste Verfahren zur Wurzelkanalbehandlung und Füllungen.


Vertrauen Sie dem Zahnarzt und seinem Team ihre Zahngesundheit an und profitieren Sie in der Folge von wunderschön weißen und vor allem gesunden Zähnen, die Ihr Lächeln noch strahlender erscheinen lassen.


Implantate


Es gibt unterschiedliche Gründe für einen Zahnverlust, der in der modernen Zahnmedizin kein großes Problem mehr darstellt. Um sowohl ästhetische Kriterien als auch die Funktion des Kauapparates wieder herzustellen, wird in einer Zahnarztpraxis oftmals mit Implantaten gearbeitet. Diese bestehen im Wesentlichen aus einer künstlichen Zahnwurzel aus Titan, dem bioverträglichsten Material für den Kieferknochen. Zahnärzte kompensieren mit Implantaten nach dem Zahnverlust auch den Knochenverlust und können so Zahnersatz in unterschiedlicher Form besser stabilisieren.


Nach dem ersten Schritt für die ästhetische Behandlung durch Verankerung der Titanwurzel in einer Zahnarztpraxis in Schwabing, erfolgt eine sechs- bis zwölfwöchige Phase der Abheilung. Dies ist notwendig, damit ein fester Halt im Knochen gewährleistet ist und in der Folge der Zahnarzt ein stabiles und vor allem dauerhaftes Fundament für Kronen oder Prothesen fertigen kann. Patienten erhalten so eine ästhetische Form des Zahnersatzes in einer Praxis in München, der noch dazu finanziell durchaus rentabel ist.


Nach umfassender und modernster Diagnostik kann durch eine schonende Behandlung des Weichgewebes im Kiefer und der Knochen durch ein Implantat gesetzt werden. Dies ist nicht nur ein sehr erfolgreicher Bestandteil des Therapieangebotes in einer Zahnarztpraxis, sondern auch ein sehr patientenfreundliches und schonendes.


Die Behandlung selbst erfolgt in Schwabing für die Betroffenen meist schmerzfrei, da eine lokale Betäubung erfolgt. Auf eigenen Wunsch kann auch eine Vollnarkose erfolgen.


Funktionstherapie


Auch wenn die Zähne der offensichtlichste Bestandteil in unserem Mund sind, besteht der Kauapparat doch aus mehr. Kiefergelenk und eine umfassende Muskulatur ergeben in Kombination damit nämlich ein komplexes System. Nur wenn alle Komponenten perfekt zusammen spielen, ist die Lebensqualität gewährleistet und Sie haben keine Schmerzen. Es gibt bei Problemen des Kauapparates auch unangenehme Nebenerscheinungen wie etwa Verspannungen oder Kopfschmerzen, aber auch Tinnitus und sogar Gelenkbeschwerden, die den Alltag beeinträchtigen. Auslöser können hier oftmals Angewohnheiten wie Zähne knirschen oder Pressen sein.


Dank einer entsprechenden Zusatzqualifikation zu einer Profession als Zahnarzt kann man Betroffene hier entsprechend behandeln und sogenannte craniomandibuläre Dysfunktionen durch eine individuell abgestimmte Behandlung ausmerzen. Spezialisierte Zahnärzte können dank eines präzisen Diagnostikverfahrens und der darauf abgestimmten Behandlung und einem ausführlichen Gespräch die Ursachen abklären. Eine adäquate Behandlungsoption ist etwa eine Aufbißschiene, die entsprechende Fehlbelastungen im Kiefer ausgleichen kann. Zudem entlastet sie das Gelenk des Patienten und sorgt für Schutz seiner Zähne vor weiteren Schädigungen.


In einer Zahnarztpraxis in München / Schwabing finden auch Schnarcher und ihre Partner professionelle Hilfe. Denn mit umfassender Beratung kann der Zahnarzt durch Anpassung einer geeigneten Schiene hier oft dafür sorgen, dass beide Betroffene wieder ruhigen Schlaf finden.


Parodontologie


Auch wenn schöne Zähne im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen, dürfen Zahnärzte dem Zahnhalteapparat, dem sogenannten Parodont, nicht weniger Augenmerk schenken. Entzündet sich dieser wegen einer bakteriellen Infektion, kommt es zu einer Parodontitis. Wird diese nicht beim Zahnarzt behandelt, können sich der Faserapparat und der Kieferknochen, die den Zahn halten, zurück bilden. Dadurch wird der Zahn locker und kann sogar ausfallen. Zahnärzte setzen deshalb die Parodontologie als wichtige Maßnahme der Prävention gemeinsam mit ihrem Team um.


Studien gehen davon aus, dass Parodontitis in Deutschland immerhin 70 Prozent der Erwachsenen trifft, wobei eine Behandlung beim Zahnarzt wichtig ist, um den Fortgang der Erkrankung und weitere Auswirkungen auf den gesamten Organismus des Patienten zu stoppen. In einer Zahnarztpraxis in Schwabing sind Patienten gut aufgehoben, denn sowohl das Team als auch der Zahnarzt selbst erheben den Status und die Keimanalyse. Aufgrund dessen entwickeln diese einen individuellen Therapieplan, der in der Folge in einer Schwabinger Praxis durchgeführt wird. Dank modernster Reinigungsverfahren und immer auf dem neuesten Stand ärztlichen Know Hows wird der bakterielle Mikrofilm schonend und für den Patienten komplett schmerzfrei entfernt. Sollte es notwendig sein, kann der Zahnarzt die Therapie durch entsprechenden Medikamenten unterstützen. Für die Garantie dauerhaften Erfolgs der Behandlung steht Ihnen das Team und der Zahnarzt selbst zur Verfügung.


Prophylaxe


Schöne weiße Zähne sind nicht nur das Ergebnis umfassender und regelmäßiger Pflege. Auch Zahnärzte können hier einen wichtigen Beitrag leisten. Dabei geht es vor allem darum, Zahngesundheit dauerhaft zu erhalten und in ihrer Ästhetik zu bewahren. Dazu gehört nicht nur, dass die Patienten die Zähne regelmäßig putzen, sondern auch professionelle Zahnreinigung durch ein geschultes Team in der Zahnarztpraxis. Neben den Zähnen selbst ist auch manchmal das Zahnbett von der reinigenden Behandlung in einer Zahnarztpraxis in Schwabing umfasst.


Geschulte und speziell dafür ausgebildete Mitglieder des Teams in der Zahnarztpraxis in München/ Schwabing wenden modernste Verfahren an, damit eine umfassende und perfekte Zahnreinigung und Pflege bzw. sogar Politur erfolgt. Zahnärzte schulen ein Teammitglied für die professionelle Zahnreinigung dahingehend, dass nach einer eingehenden Untersuchung und der Feststellung des Hygienestatus beim Patienten, bakterielle Belägen, Verfärbungen, aber auch Spuren von Nikotin, Tee oder Kaffee entfernt werden.


Schluss endlich sorgt der Zahnarzt durch diese Behandlung dafür, dass eine erneute Ablagerung von bakteriellem Belag nicht so rasch wieder erfolgt. Das hebt in der Folge auch die Lebensqualität bei den behandelten Personen, da diese Plaque nicht nur unschön aussieht, sondern auch oft die Ursache von schlechtem Atem sein kann. Die Behandlung beim Zahnarzt in seiner Ordination in München / Schwabing umfasst aber auch - falls es der Hygienezustand notwendig macht - die Reinigung der Zahnfleischtaschen auf schonende und schmerzfreie Art.


Die ästhetische Behandlung in der Zahnarztpraxis München / Schwabing umfasst auch eine Schmelzhärtung an den Zähnen selbst durch Gel, Lack oder entsprechender Paste. Stellt der Zahnarzt die Notwendigkeit einer Fluoridierung dar, kann diese zur Schmelzhärtung aufgetragen werden.


Laserbehandlung


In der Schwabinger Praxis behandelt der Dentist mit Unterstützung durch sein Team auch mit Laser, der zu den wichtigsten Innovationen in der Zahnmedizin der letzten Jahre zählt. Dank modernster Geräte ist die Behandlung beim Zahnarzt schmerzreduziert oder sogar schmerzfrei, wobei die Palette der Anwendungen groß ist. Denn mittels Lasertechnik kann man in einer Zahnarztpraxis in München / Schwabing nicht nur schonend chirurgische Eingriffe vornehmen oder Wurzelkanäle sterilisieren. Auch Zahnfleischtaschen werden schonend sterilisiert. Zudem wenden Zahnärzte Laser an, um eine erfolgreiche Aphten- und Herpestherapie durchzuführen.


Ein Zahnarzt mit Praxis in München / Schwabing wendet Laser auch zur Diagnostik an. Denn so kann er ohne Schmerzen für den Patienten versteckte kariöse Zahnsubstanz ausfindig machen. Dies ist zur Klärung der weiteren Behandlungsschritte in der Zahnarztpraxis in Schwabing notwendig. Dank Laser kann auch mit Licht gebohrt werden, was die Kariesentfernung weniger unangenehm für den Patienten macht. Denn dank dieser individuellen Therapie, die in oftmals in einer Praxis in Schwabing durchgeführt wird, kann das kariöse Zahnmaterial sehr differenziert ausfindig und entfernt werden. Das funktioniert präzise, schnell und für den Patienten durchaus weniger unangenehm als mit der herkömmlichen Methode.


Laser kann aber noch mehr, denn dank seiner gewebeabtragenden und bakterientötenden Eigenschaften kommt er auch dann zum Einsatz, wenn sich das Zahnfleisch rund um ein Implantat etwa entzündet hat. So kann die Wunde gut desinfiziert werden, was natürlich auch die Wundheilung entsprechend beschleunigt. Der Schmerzmittelverbrauch aufgrund von Laserbehandlungen in einer Praxis in München / Schwabing, reduziert sich deutlich. Mittels Lasertechnik kann auch der Kiefer selbst einer Behandlung unterzogen werden, wobei die Palette der Anwendung von einer Abtragung des Knochens über die Vorbereitung zum Aufnehmen des Implantates oder sogar bis zum Freilegen desselben reicht.


Keramik- und Goldinlays


Zahnärzte wenden zur Stabilisierung von Zahnwänden oftmals Einlagefüllungen an. Diese sind entweder aus Keramik oder Gold, wobei deren Qualität sämtliche andere Füllungsmaterialien übertreffen. Auch in der Praxis in München / Schwabing wendet man diese Methode der Füllungen an, denn auf lange Sicht gesehen, sind sie für den Patienten preiswerter und vor allem zahnschonender. Spielen auch ästhetische Aspekte eine Rolle, verwenden Zahnärzte oftmals keramische Inlays. Denn deren optische Brillanz, die natürlich auch von hochwertig arbeitenden Zahnlabore abhängt, gibt den Betroffenen wieder ein sicheres Gefühl und ein strahlendes Lächeln nach der Behandlung in der Praxis in München / Schwabing zurück.


Was die Qualität von Gold und Keramik betrifft, so wissen Zahnärzte natürlich dass der sogenannten Goldstandard der individuellen Füllungen von Zähnen in der modernen Zahnmedizin - und auch in einer Praxis in München / Schwabing natürlich weiß ist. Sind bei den Patienten nur kleinere Defekte oder Löcher in den Zähnen vorhanden, eignet sich auch die Anwendung von Nano-Kunststoffen. Diese weisen einen hohen keramischen Füllkörperanteil auf, weshalb diese der Zahnarzt in seiner Praxis in München / Schwabing auch verwendet.


Setzen Betroffene auf Inlays aus Keramik oder Gold, profitieren sie nicht nur von höchster Präzision und guter Abdichtung. Vor allem im Seitzahnbereich verfügen sie über eine hohe Kaustabilität, die ein natürliches Kau- und Essverhalten ermöglicht. Zudem gibt es hier ästhetische Aspekte, da die Inlays, die der Zahnarzt in der Praxis in München / Schwabing höchsten optischen Ansprüchen entspricht und nur schwer von den echten Zahnhartsubstanzen unterschieden werden können.


Zahnersatz


Immer wieder ist es für Zahnärzte der Fall, dass sie aufgrund von Vorschädigungen von Zähnen oder aber auch als Versorgung von Implantaten zu Brücken oder Kronen zur Sicherstellung oder Wiederherstellung der Ästhetik greifen müssen. Der Zahnarzt ist dann gefordert, in dem er unter einer Lupenbrille die individuellen Präzisionsabformungen und einer genauen Kiefergelenkregistrierung arbeitet. Unter Stereomikroskopen wird in der Folge dann vom Zahntechniker und seinem Team in Meisterlaboren vor Ort der Praxis in München / Schwabing unter höchster Präzisionsarbeit und aus bioverträglichem vollkeramischen Material weißer Zahnersatz hergestellt. Diese sind meist von echten Zähnen kaum zu unterscheiden und sind ästhetische Gesamtkunstwerke.

Ausschlaggebend für die Zufriedenheit des Patienten ist der hohe Qualitätsanspruch der Zahnärzte in Zusammenarbeit mit dem Team und langjährige Erfahrung sowie Innovation. Der Betroffene erhält durch den Zahnarzt wieder Lebensqualität, sowohl bei den Mahlzeiten als auch beim Lachen und kann unbeschwert wieder am sozialen Leben teilnehmen.


Bleaching


Weiße strahlende Zähne durch einen Besuch beim Zahnarzt - das ist dank Bleaching ganz einfach möglich. Die ästhetische Behandlung beim Zahnarzt dauert nur knapp eine Stunde und wird mittels modernster und wissenschaftlich erprobter Verfahrenstechnik durch das kompetente Team beim Zahnarzt in München / Schwabing durchgeführt. Basierend auf einem Gel, das in der Praxis beim Zahnarzt aufgetragen wird und Sauerstoff freisetzt, wird die kosmetische Maßnahme durch eine Aufhellungslampe verstärkt. Das Ergebnis sind ästhetische schöne Zähne, die mit strahlendem Weiß und gesundem Aussehen überzeugen - und zwar nachhaltig.


Natürlich kann ein Bleaching Verfahren auch zu Hause durchgeführt werden, doch die Produkte sind dafür - im Gegensatz zu solchen, das Zahnärzte anwenden - deutlich schonender, vor allem aber weiß der Zahnarzt in München / Schwabing das Verfahren so zu tätigen, dass das Zahnfleisch keinen Schaden nimmt. Für die ästhetische Behandlung wird nämlich mittels eines Spezialkunststoffes, den Zahnärzte anwenden, dieses perfekt abgeschirmt und so geschützt. Damit besteht keinerlei Gefahr der Schädigung, wobei die ästhetische Maßnahme dazu führt, dass die Zähne eine leichte Sensibilität für maximal zwei Tage aufweisen. Dann sind allerdings alle störenden Wirkungen durch die Maßnahme beim Zahnarzt weg und der Patient kann sein besseres Aussehen und das strahlende Lächeln in vollen Zügen genießen. Das alles und damit ein gutes Lebensgefühl für soziale Kontakte sind also nur einem Termin in der Schwabinger Zahnarztpraxis in München entfernt.


Wurzelkanalbehandlung


Immer wieder kommt es vor, dass ein Zahnarzt aufgesucht wird, weil sie Zahnschmerzen haben. Die Ursache kann sein, dass ein Zahn bis in den Nervenbereich nicht mehr gesund ist. Damit müssen Zahnärzte eine Wurzelkanalbehandlung durchführen, denn nur so kann die Schmerzfreiheit tatsächlich wieder hergestellt werden. Wenn Sie einen Zahnarzt in seiner Praxis in München / Schwabing aufsuchen, wird Ihnen dieser gemeinsam mit seinem Team dazu verhelfen, den Alltag wieder ohne Schmerzen erleben zu können. Dazu ist es notwendig, die Mundhöhle hygienisch abzuschirmen und unter Anwendung von modernsten Verfahren den erkrankten Kanal des Zahnes zu reinigen und zu spülen.


Dazu wird in der Praxis natürlich auf neuestem Stand der Technik mit Schallinstrumenten und Lupenbrille gearbeitet. Auch maschinelle Feilentechnik sowie die Endometrie, also eine elektronische Messung des Zahnkanals, wird mit Unterstützung durch sein Team durchgeführt. Sobald die Entzündungen abgeklungen sind, wird der Kanal mit einem Füllverfahren, das wärmeverformbar angewendet werden kann, verschlossen. Großen Wert legen Zahnärzte in diesem Zusammenhang, dass diese Maßnahme absolut keimdicht erfolgt. Zur Stabilisierung des Zahnaufbaus kommen in der Praxis keramische bzw. glasfaserstärkte Stifte zum Einsatz, wobei dies nicht nur eine ästhetische Maßnahme ist, sondern auch langfristig dem Zahnerhalt dienen soll. Ist eine Wurzelkanalbehandlung durch den Zahnarzt in München / Schwabing notwendig, so können die Betroffenen darauf vertrauen, dass diese Behandlung mittlerweile meist schmerzfrei ablaufen.


Kinderbehandlung


Die regelmäßige Kontrolle der Zähne und etwaige notwendige Behandlungen oder Korrekturen sind bereits in jungen Jahren absolut notwendig. Denn nichts ist so effektiv und verhilft später zu schönen und gesunden Zähnen wie die Prävention von Karies. In seiner Tätigkeit als Zahnarzt in München / Schwabing steht er den jungen Patienten und deren Eltern deshalb von Anfang an gerne mit Rat und Tat zur Seite. Zahnärzte legen viel Wert darauf, die kleinen Patienten spielerisch an die Atmosphäre in der Zahnarztpraxis heranzuführen. Damit sollen die Kinder keine Scheu und schon gar keine Angst vor den Zahnärzten entwickeln.


Als Zahnarzt mit einer Praxis in München weiß er, dass gerade bei den Jüngsten die Milchzähne besonders gepflegt werden müssen. Auch wenn sie später, meist im Grundschulalter ausfallen. Deshalb lege er mit meinem Team besonders Wert darauf, die Maßstäbe gesunder Zähne an Eltern und Kinder weiter zu geben. Denn bereits wenn der erste Zahn kommt, heißt es, diesen richtig zu pflegen und auch mit der Zahnmedizin zu beginnen. Klar ist, dass hier gesunde Ernährung mit möglichst wenig Zucker und regelmäßigen Zähneputzen wichtig ist. Doch auch der Besuch beim Zahnarzt in dessen Praxis und eine professionell durchgeführte Prävention, wie ich sie in meiner Praxis in München durchführe, sollte an der Tagesordnung sein.


Bei manchen Kindern kann die Prävention gegen Karies und Zahnausfall, die Zahnärzte traditionell durchführen, auch durch weitere ästhetische Maßnahmen komplettiert werden. Dazu gehören etwa das Versiegeln von Fissuren und die Härtung von Zahnschmelz. Der Besuch beim Zahnarzt in Schwabing umfasst aber auch das Anfärben von Belägen und in der Folge die Erstellung eines Mundhygieneindex. So können Sie als Eltern die Putzerfolge Ihres Nachwuchses perfekt kontrollieren.


Amalgamsanierung


Immer wieder wird ein Zahnarzt mit der Frage konfrontiert, ob Amalgam für die Gesundheit schädlich ist. Darauf haben die meisten Zahnarztpraxen in Schwabing reagiert und wenden für Füllungen dieses Material nicht mehr an. Denn es gilt als erwiesen, dass Amalgam sowohl werkstofftechnische als auch ästhetische Nachteile bietet. Das lässt sich mit dem Qualitätsanspruch, den der moderne Zahnarzt zusammen mit seinem Team hat, nicht vereinen.


Zur Anwendung kommen nur Materialien, deren Haltbarkeit, ästhetische Wirkung und Körperverträglichkeit, die wissenschaftlich erwiesen sein muss, den Schwabinger Zahnarzt in München überzeugen. Nach eingehendem Befund und individueller Beratung wird ein Konzept zur Sanierung erstellt, damit Sie gesund, mit schönen Zähnen und vor allem amalgamfrei in die Zukunft blicken können.


Narkose


Zahnärzte sind immer wieder auch mit Angstpatienten oder solchen Personen befasst, die eine umfangreiche zahnärztliche Behandlung benötigen. Hier verwendet man als Alternative zur Lokalanästhesie auch Vollnarkose an, die eine Therapiemaßnahme ohne Schmerzerlebnis gewährleistet. Die moderne Anästhesie, die ein Zahnarzt in seiner Praxis anwendet, ist komplett sicher und ermöglicht einen ständig überwachten Eingriff als Komplettmaßnahme, statt zahlreicher Einzelbehandlungen, die eine zusätzliche Belastung für den Patienten darstellen. Natürlich kann eine Tiefschlafbehandlung aber auch dann stattfinden, wenn der Patient einfach nur Angst vor dem Zahnarzt hat.


Eine Zahnartzpraxis in München Schwabing ist Ihr perfekter Ansprechpartner zum Thema Zahngesundheit und Zahnkosmetik

Für Infos zum Thema "Praxismarketing für Zahnärzte" hier klicken